Details:

- Sprache: Englisch
- Verlag: North Atlantic Books

The Resonance Effect

 

“The Resonance Effect” ist sowohl die Geschichte der Autorin von ihrer inspirierenden Reise den Mut zu haben ihre wahre Bestimmung zu finden als auch ein Bericht über die Entwicklung einer bemerkenswerten, neu wiederentdeckten Behandlungsmethode, Frequenzspezifische Mikroströme (FSM), die von der Möglichkeit des Körpers profitiert, auf Frequenzen zu reagieren, um eine Reihe von chronischen Krankheiten zu heilen.

 

Carolyn McMakin, eine Chiropraktikerin, spezialisiert auf Fibromyalgie und myofasziale Schmerzen, beschreibt ihre Erfahrungen bei der Verwendung eines Mikrostromgerätes mit 2 Kanälen, das erstaunliche Resultate erzielt hat, die die Medizin verändert haben und neue Möglichkeiten für leidende Patienten innerhalb der letzten 20 Jahre geschaffen hat. Nervenschmerzen, Fibromyalgie, diabetische Neuropathie, Muskelschmerzen, sportliche Leistungsfähigkeit, Ausheilen von Verletzungen, Gelenkschmerz, Schmerzen im unteren Rücken, Nackenschmerzen, Nierenschmerzen, Nierensteine, Lebererkrankungen, durch Diabetes verursachte Wunden, Hirn- und Rückenmarksverletzungen, PTSD, Depression, Gürtelrose, Asthma, Eierstockzysten, abdominelle Verwachsungen und Vernarbungen – alles reagiert auf spezielle Frequenzen. McMakin erklärt, dass die Ergebnisse berechenbar, reproduzierbar und lehrreich – alle ohne Nebenwirkungen – sind und Hoffnung und Heilung für Millionen von Menschen bieten.

 

McMakin berichtet, wie Tausende von Patienten mit Symptomen, die nicht auf andere medizinische Therapien reagierten, durch diese von ihr entwickelte nicht invasive Behandlung vom Schmerz und der Beeinträchtigung genesen sind. Asthma löst sich zum Beispiel mit speziellen Frequenzen, die Entzündungen, allergische Reaktionen und Krämpfe der Bronchien beseitigen. Eine bestimmte Kombination von Frequenzen beseitigt Schmerzen bei Gürtelrose innerhalb von Minuten und stoppt den Gürtelrose „Angriff“ mit einer einzigen Behandlung über 3 Stunden. Seit 2005 wurde eine ganze Reihe von Frequenzen dafür verwendet, Hunderte von PTSD Patienten zu behandeln. Postoperative Patienten nutzen FSM um Schmerzen zu reduzieren, Hämatome zu verhindern und die Heilung zu fördern. NFL, NHL und olympische Athleten nutzen es, um Verletzungen auszukurieren und ihre Leistung zu verbessern. McMakin bindet Fallstudien ein, die die Wirksamkeit dieser Behandlungsmethode aufzeigen und teilt die spezifischen Frequenzen, die jeder „Zustand“ erfordert, so dass Patienten ihre eigenen Behandlungen ausführen können.

 

Pressestimmen

“A fantastic read! Whether you are a patient seeking answers or a health care provider looking for breakthroughs, this book will open your eyes to a whole new world of possibilities. Dr. McMakin has created the long-awaited exposé for the emerging field of energy medicine. The stories will inspire you and the information will restore your hope for the future of health care!”
—Roger Billica, MD, FAAFP, ehemaliger Chef von medizinischen Operationen des NASA Raumfahrtprogramms
 
“The Resonance Effect is written by an expert in energy medicine, Dr. Carolyn McMakin. This book is a must for anyone that is interested in both the whys and how tos in the use of energy medicine in healing.”
—Jeffrey Bland, PhD, Mitbegründer des Institutes für funktionelle Medizin und Autor von "The Disease Delusion"
 
“This book will resonate with patients, care providers, and anyone who has a loved one suffering pain or health issues. Harmonic resonances, vibrations, oscillations, and frequencies are the vocabulary of a universal language that is FSM. Witnessing for myself the therapeutic effects of frequency specific microcurrent, on humans and horses, I became an ardent supporter of this science-based work. This book is as good a read as any Harry Potter novel, but it’s not magic. It’s science.” 
—John Sharkey, MSc, klinischer Anatom, Trainingsphysiologe, neuromuskulärer Therapeut und Autor von "Healing through Triger point therapy"

“I specialize in treating patients who are unusually ill with chronic, severe disabilities. When I first came across frequency specific microcurrent in 2009, it was obvious that this was a unique treatment that could help improve and heal many of those patients. I personally observed dozens of patients with cervical-trauma fibromyalgia, large thyroid goiters, PTSD, shingles, imbalances, and toxicities of widely varying forms respond dramatically to this therapy. The Resonance Effect: How Frequency Specific Microcurrent Is Changing Medicine, describes the author’s journey of scientific discovery. This journey is one that anyone who has been suffering with a chronic illness and not improving with conventional treatment should take with her.”
—Neil Nathan, MD und Autor von "Healing is possible" und "Mold and Mycotoxins"
  

“Until I personally experienced the rapid and remarkable pain-relieving and healing effects of frequency specific microcurrent, I was a skeptic. Not any more! About fifteen years ago I was experiencing considerable chronic arm pain. One treatment from Dr. McMakin, using frequency specific microcurrent, relieved the problem permanently. Since then I have beneficially referred many patients for FSM when their pain and dysfunction has not responded to my osteopathic approaches. Dr. McMakin’s infectious enthusiasm for the use of FSM is justified. In my personal and professional experience, it is both effective and rapid in encouraging the repair of, and recovery from, damaged and painful tissues.”
—Leon Chaitow, ND, DO, ehrenamtliches Mitglied der University of Westminster. London und Chefredakteur des "Journal of Bodywork and Movement Therapies"

 

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carolyn McMakin promovierte 1994 am chiropraktischen College, entwickelte 1996 frequenzspezifische Mikroströme und begann es 1997 zu unterrichten. Als Ergänzung zum Betreiben einer Teilzeitpraxis, gab sie Seminare über die Verwendung von FSM in den USA, Australien, Europa und dem mittleren Osten. Sie verfasste 8 klinische Forschungsarbeiten, hielt Vorlesungen am „National Institutes of Health“ und auf medizinischen Konferenzen in den Vereinigten Staaten, England, Irland und Australien zu den Themen Fibromyalgie, myofasziale Schmerzen, Fibromyalgie in Verbindung mit einem Wirbelsäulen-Trauma und zu unterschiedlichen Diagnosen und der Schmerzbehandlung von Sportverletzungen. Ihre Studie, „Frequency Specific Microcurrent in Pain Management” wurde 2010 bei Elsevier veröffentlicht. Ergänzend zur Behandlung von Patienten und der Veröffentlichung von Artikeln gab sie Kurse zur Therapie mit frequenzspezifischen Mikroströmen überall auf der Welt und betreibt nun eine Teilzeit-Praxis in Portland, Oregon.