K-Active Vitality Line

Die Produkte der K-Active Vitality Line finden in vielen Bereichen Anwendung. Sie unterstützen durch ihre aktivierten Spurenelemente und aktivierten Mineralstoffe die Leistung und Regeneration des Sportlers/Arbeiters, können aber auch sehr wirkungsvoll nach offenen und geschlossenen Verletzungen sowie nach Operationen eingesetzt werden.

Neben den Inhaltsstoffen unterstützen auch die unterschiedlichen pH-Werte der Produkte die körpereigenen Aktivitäts- und Regenerationsabläufe.

Leistungs- und Regenerationszyklus

Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Spitzensportlern konnte die Firma Nawa nachweisen, wie notwendig es ist, die Leistungs- und Regenerationsphasen optimal zu unterstützen.

Seit Dezember 2014 gibt es diese Nawa Produkte im neuen K-Active Design als die K-Active Vitality Line.

Zur Vermeidung von muskulären Problemen ist es wichtig, dass dem Körper K-Active Vitality Line-Produkte werden dem Körper diese Stoffe zur Verfügung gestellt, damit sie für den jeweiligen Bedarf abgerufen werden können.
Alle Produkte sind zertifizierte Medizinprodukte und die Rezepturen patentrechtlich geschützt.

Der Leistungs- und Regenerationszyklus bei sportlicher Belastung setzt sich zusammen aus:

  1. Aufwärmphase (Warm-up)
  2. Leistungsphase
  3. aktiver Regenerationsphase (Cool-Down)
  4. passiver Regenerationsphase (Erholungsphase).

Grundsätzlich ist der schematische Ablauf des Leistungs- und Regenerationszyklus des Menschen immer gleich, unabhängig, ob es sich um eine kurzzeitige oder eine Ausdauerbelastung handelt.
 
Bei einer Ausdauersportart wie zum Beispiel Marathon verläuft die Kurve flacher und längergezogen, bei Kraftsportarten dagegen steiler und kürzer.

Wundheilungsphasen

Verletzungen gehören zu jedem aktiven Alltag. Ob es sich um offene oder geschlossene, stumpfe Verletzungen handelt - die Erstversorgung ist immer der wichtigste Schritt für die Heilung.
 
Jedes Gewebe hat einen eigenen, spezifischen Rhythmus der Heilung (Haut, Bindegewebe, Muskel, Sehnen, Bänder, Knorpel, Knochen). Die richtige Versorgung zur richtigen Zeit ist das A und O der Heilung.

Anhand der nebenstehenden Grafik können Sie die unterschiedlichen Phasen für den entsprechenden Einsatz der K-Active Vitality Line-Produkte erkennen.

Am häufigsten wird die Wundheilung in drei Phasen unterteilt:

  • Die Entzündungsphase (Tag 0-4): Wundreinigung, Blutungsstillung
  • Die Proliferationsphase (Tag 2-14): Aufbau neuen Gewebes und Wundkontraktion
  • Die Remodelierungsphase (Tag 6-360): Umbau des neuen Gewebes

Es gibt verschiedene Wirkungsweisen von Produkten zur Versorgung von Verletzungen.
Hier die drei wichtigsten Unterschiede:

  1. Unterdrückung des Schmerzes
  2. Reizung des Gewebes
  3. Unterdrückung der Entzündung

Im Gegensatz dazu beruht der Ansatz der K-Active Vitality Line-Produkte auf einer rein physiologischen Unterstützung der Stoffwechselprozesse.
 

Die Produkte der K-Active Vitality Line unterdrücken nicht die Symptome, sie helfen dem Körper, sich selbst zu helfen. Die K-Active Vitality Line-Produkte für die Akut- und Erstversorgung unterstützen den Heilungsprozess des Körpers in den einzelnen Wundheilungsphasen physiologisch sinnvoll und wirksam. Dies hat die Firma Nawa in mehreren Studien bewiesen.
 
Um die verletzten Regionen mit den nötigen Stoffen zu versorgen, ist ein wiederholter und ausreichender Einsatz der Produkte nötig. Bitte sparen Sie nicht an der Menge und wenden Sie sie mehrmals täglich an.
 
Unterschätzen Sie keine Verletzung. Je nach der Art und Schwere sollte medizinisches Fachpersonal hinzugezogen werden.

Übrigens: Die First Aid Creme, das First Aid Spray sowie die Elektrolyt-Salbe eignen sich auch sehr gut bei Sonnenbrand.

Wirkung und Anwendung

Bei der Verwendung der K-Active Vitality Line, die übrigens keine hautreizenden Substanzen enthalten, werden:

  • das Auftreten von Hämatomen minimiert
  • die Heilung gefördert 
  • die Schwellung reduziert
  • der Schmerz gemindert.


Anwendung der K-Active Vitality Line:

  • Unmittelbar nach der Verletzung das First Aid Spray benutzen und dann um die Wunde oder bei geschlossenen Verletzungen direkt dort die First Aid Creme dick auftragen
  • In den ersten drei Tagen mehrmals täglich auftragen
  • Zur äußerlichen Anwendung

Produkte

K-Active First Aid Creme

Akut- und Erstversorgung geschlossener, stumpfer Verletzungen (z.B Prellungen, Verstauchungen, Muskelverletzungen). Auch für Kinder geeignet.

  • Minimiert das Auftreten von Hämatomen
  • Fördert die Heilung
  • Reduziert die Schwellung
  • Mindert den Schmerz
  • Für sensible Haut geeignet
  • Dopingfrei

K-Active First Aid Creme unmittelbar nach der Verletzung dick auf die betroffene Stelle auftragen. Auch im Mundbereich und zur Prophylaxe geeignet. Mit Verband abdecken. In den ersten drei Tagen nach der Verletzung mehrmals täglich wiederholen, anschließend nach Bedarf verwenden.

Sicherheitshinweise:
Zur äußerlichen Anwendung. Vor Frost und Hitze schützen. Auf hygienische Entnahme achten.

K-Active First Aid Spray

Akut- und Erstversorgung offener Verletzungen (z.B. Schürf-, Riss- und Schnittwunden) und Verbrennungen 1. und 2. Grades. Geeignet für Kinder und bei sensibler Haut.

  • Reinigt die Wunde
  • Reduziert die Blutung
  • Beugt Infektionen vor
  • Reduziert die Schwellung
  • Fördert die Wundheilung
  • Dopingfrei

Wunde ggf. mit K-Active first Aid Spray reiningen. Wunde mit K-Active First Aid Spray besprühen, mehrmals wiederholen. Wenn möglich, Verband anlegen und diesen mit K-Active First Aid Spray feucht halten. Darauf achten, dass der Verband nicht mit der Wunde verklebt. Weiterbehanldung ab dem 3. Tag empfohlen mit K-Active Elektrolyt Creme. Für eine stärker kühlende Wirkung K-Active First Aid Spray im Kühlschrank aufbewahren. Kann auch im Mund- und Schleimhautbereich angewendet werden.

Sicherheitshinweise:
Zur äußerlichen Anwendung. Vor Frost und Hitze schützen. Auf hygienische Entnahme achten.

K-Active Relax Creme

Zur äußerlichen Anwendung in der Regenerationsphase. Fördert die Entspannung und Erholung von Muskeln, Sehnen und Bändern.

  • Fördert die Entspannung und Erholung von Muskeln, Sehnen und Bändern in der Regenerationsphase
  • Lindert Muskelkrämpfe
  • Für die optimale Regeneration nach körperlicher Belastung
  • Dopingfrei und für Kinder geeignet

Sicherheitshinweise:
Zur äußerlichen Anwendung. Vor Frost und Hitze schützen. Auf hygienische Entnahme achten.

K-Active Elektrolyt Creme

K-Active Elektrolyt Creme ist eine Wund- und Heilcreme mit folgenden Eigenschaften:

  • Fördert die Wundheilung
  • Reduziert die Schwellung
  • Mindert den Schmerz
  • Beugt Infektionen vor
  • Reduziert die Narbenbildung
  • Dopingfrei

Anwendungsgebiete:
Zur äußeren Anwendung bei Verletzungen der Haut (z. B. Schnitt-, Schürf-, Riss- und Quetschwunden), auch im umd- und im Schleimhautbereich, bei Verbrennungen 1. und 2. Grades (auch Sonnenbrand), bei stumpfen Traumen (z. B. Prellungen, Zerrungen) und Narben. K-Active Elektrolyt Creme ist auch für Kinder und sensible, beanspruchte oder trockene, rissige Haut und die Altershaut geeignet.

Eigenschaften:
Blutergüsse und Ödeme werden beschleunigt abgebaut, die Schwellung reduziert und damit die Schmerzen gelindert. Die Neubildung von Gewebe wird unterstützt, die Heilung nach Operationen oder Verletzungen (Wunden, Verbrennungen, Sonnenbrand) verbessert und die Narbenbildung verringert.

Anwendung:
Vor und nach der Behandlung einer Wunde die Hände waschen und ggf. die Wunde z. B. mit K-Active First Aid Spray sorgfältig reinigen. K-Active Elektrolyt Creme ca. 2 mm dick auf die verletzte Haut bis ca. 2 cm über die Wundränder hinaus auftragen. In den ersten drei Tagen nach der Verletzung mehrmals täglich auftragen, anschließend nach Bedarf verwenden.

K-Active Elektrolyt Creme kann auch in Verbindung mit einem üblichen Verbandstoff angewandt werden. Durch das Abdecken der verletzten Haut mit einem Verbandstoff wird die Wunde zusätzlich vor äußeren Einflüssen geschützt, die die Heilung stören könnten. K-Active Elektrolyt Creme ist zur Iontophorese geeignet. Sie wird unter der Anode aufgetragen.

Dauer der Anwendung:
Die Anwendung richtet sich nach Art und Schwere der Verletzung.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen:
Gegenanzeigen und Nebenwirkungen sind keine bekannt. Bei bekannter Allergie oder Verdacht allergischer Reaktionen auf einen der Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht eingesetzt werden.

Sicherheitshinweise:
Zur äußerlichen Anwendung. Vor Frost und Hitze schützen. Auf hygienische Entnahme achten.